Die Augenabteilung am Hospital steht vor dem nächsten großen Schritt. Die Unterstützung des schweizerischen Rotary Clubs Luzern-Seeboden macht es möglich, zwei lang ersehnte Geräte anschaffen sowie einen Raum zum Augen-OP ausbauen zu können. Ein spezielles Ultraschallgerät sowie ein automatisches System zur Bestimmung der physikalischen Parameter des Auges werden zukünftig die Versorgung von Augenpatienten erleichtern, insbesondere wenn es nötig wird, eine Kunstlinse einzusetzen. Die Bestellungen wurden kürzlich getätigt, die Arbeiten laufen in Kürze an.