Am 03. Februar fand ein Medical Camp neben dem Krankenhaus statt. Bereits Wochen vorher wurde die Bevölkerung in den Dörfern der näheren und weiteren Umgebung mittels Plakaten und Lautsprecherdurchsagen darauf aufmerksam gemacht und eingeladen. An Fachrichtungen wurde angeboten: Unfallchirurgie/Orthopädie, Allgemeinmedizin, Augenheilkunde, Allgemeinchirurgie, Gynäkologie. Zudem standen Labor- und EKG-Untersuchungen zur Verfügung. Erforderliche Röntgenuntersuchungen wurden im Krankenhaus durchgeführt. An die 700 Personen kamen, davon ergab sich bei gut 50 die Notwendigkeit zu einer operativen Versorgung.