Berufliche Bildung

Werkstätten, Ausbildung und Abendschule

Berufliche Bildung findet in Kirpal Sagar für Handwerksberufe in den Werkstätten statt, zudem gibt es Kurse und das Projekt Open School zur Nachqualifizierung.

Berufliche Bildung in den Werkstätten

In Kirpal Sagar gibt es viele Werkstätten, in denen Menschen angelernt werden. Die Spanne reicht vom Elektriker zum Sanitärinstallateur, vom Gärtner zum Schlosser, vom Maurer zum Mechaniker für PKW, LKW und Landmaschinen. Schule und Internate werden von der Großküche versorgt. Hier werden Köche und Küchenhilfen beschäftigt, in der Unterbringung auch Wäscher, Raumpfleger, Betreuer. Nicht zuletzt bietet die Landwirtschaft mit ihren vielfältigen Aspekten (Getreideanbau, Milchwirtschaft, Gartenbau, Anbau von Heilpflanzen und Pilzen, Kompostierung) vielfältige Bildungsmöglichkeiten.

Berufliche Bildung als Chance fürs (Über-)Leben

Im Laufe der Jahre wurden hunderte Menschen angelernt. Viele davon machten sich anschließend selbständig und können nun ihre Familien ernähren. Kirpal Sagar wirkt so als Multiplikator von Wissen und Fähigkeiten, da es nicht nur für seinen eigenen Bedarf ausbildet.

Open School – Nachprüfungen

Die Initiative Open School umfasst mehrere Bestandteile. Das „Nationale Institut Offene Schule“ bietet schon lange Möglichkeiten für Schulabbrecher, einen Abschluss nachzuholen. Dazu melden sich die Aspiranten auf dem Internetportal des NIOS an und werden einem Kooperationspartner zugeteilt. Die Kirpal Sagar Academy ist solch ein Kooperationspartner, an dem Prüfungen abgenommen werden. Zudem erhalten die Prüflinge in Eigeninitiative der Academy auch ein naturwissenschaftliches Praktikum, um die Unterrichtsinhalte in Biologie, Physik und Chemie besser verstehen zu können. Die Lehrbücher werden diesen Schülern vom indischen Staat gestellt. Auf diese Weise konnten in mehr als 10 Jahren in Kirpal Sagar Tausende einen Abschluss (10. und/oder 12. Klasse) nachholen.

Open School – Prüfungen in Handwerksberufen

Ähnlich den Schulausbildungen ohne Abschluss gibt es in Indien viele Menschen, die nur in ihren Berufen angelernt sind – oftmals mit bemerkenswerter Sachkenntnis und handwerklichen Fähigkeiten gesegnet, aber ohne offiziellen Berufsabschluss. Das ist das zweite Standbein von Open School. Wiederum werden an Kooperationsschulen Prüfungen abgenommen, dieses Mal beruflicher Art. Die Kirpal Sagar Academy ist seit 2018 dabei.

Open School – Zukünftiges

Im nächsten Schritt wird gerade eine duale Ausbildung aufgebaut. Der Bedarf ist groß, gibt es doch viele Menschen, die keine abgeschlossene Schulbildung haben und zugleich noch erhebliche Lücken im ausgeübten Beruf haben. Lücken, die so groß sind, dass direkt an eine Abschlussprüfung nicht zu denken ist. Berufsbegleitend erhalten sie in Zukunft Unterricht, um einen Abschluss zu bekommen. Im Punjab gibt es momentan noch eine weitere Schule, an der dieses Angebot von der Schulaufsicht genehmigt wurde.

Gemüseanbau
in der Backstube beim Bäcker
Bäcker mit Lehrling
Seifenmanufaktur: Seifenherstellung aus Pflanzenölen
Seifenherstellung aus Pflanzenölen
in der Werkstatt: Reparatur der Bremsen
in der Lastwagenwerkstatt
Weizenernte mit Traktor und Mähdrescher
Weizenernte
Anbau von Champignons
Substratbereitung
Weiterbildungskurs Nähen
Ausbildung zur Schneiderin
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Also lautet der Beschluss,
dass der Mensch was lernen muss.
Nicht allein das ABC
bringt den Menschen in die Höh‘;
nicht allein im Schreiben, Lesen
übt sich ein vernünftig Wesen;
nicht allein in Rechnungssachen
soll der Mensch sich Mühe machen;
sondern auch der Weisheit Lehren
muss man mit Vergnügen hören.

Wilhelm Busch

Steile Berge hinaufsteigen

fordert im Anfang langsame Schritte.

Volksmund

Public School

Academy

College

Bildung in Kirpal Sagar

KS-Plus e.V. bringt sich mit mehreren Projekten im Bereich Bildung ein.

Gerne mehr dazu: Projekte Bildungs-Plus.

Sie wollen wissen, was sich aktuell im Bereich Bildung tut?

Unser „Blog Bildung“ bringt Sie auf den neuesten Stand.