Berufliche Bildung – Open School Projekt

Berufliche Bildung – Open School Projekt

Beim Open School Projekt der indischen Bundesregierung handelt es sich um eine berufliche Bildungsoffensive, welche angelernten Arbeitern berufsbegleitend die Möglichkeit zur Aus- beziehungsweise Weiterbildung geben soll. Ziel ist es, innerhalb von 6 bis 24 Monaten einen zertifizierten Beruf zu erlernen.

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Ungelernte Arbeiter gibt es in Indien viele, vor allem auf dem Bau, in der Landwirtschaft, viele davon mit nur wenig Schulbildung. Daraus ergibt sich, dass neben fachlichem Wissen auch die größten Bildungslücken zu schließen sind. Von daher ist es naheliegend, dass die Regierung an Träger von Schulen und Bildungseinrichtungen herangetreten ist. Kirpal Sagar nahm den Ball auf und hat in einem ersten Schritt für 5 Ausbildungsrichtungen eine Lizenz erhalten, eine von momentan zwei im Bundesland Punjab (Stand Ende 2017). Die Rahmenbedingungen sind von der Regierung vorgegeben. Von dort kommen auch die Zertifikate für die Absolventen. Das ist in einem Land, das kein duales Bildungssystem nach unserem Verständnis hat, ein großer Schritt.

Fähigkeiten

, ,

Gepostet am

2. Januar 2018

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.