KS-plus Projekt Zahnarzt Kirpal Sagar Hospital

Seit dem Jahr 2019 gibt es eine neue Einrichtung: der Zahnarzt am Kirpal Sagar Hospital.

Zusammenhang Zahnerkrankungen und Armut

Zahnerkrankungen sind gerade bei Patienten häufig, die jeden Cent zweimal umdrehen müssen. Woran es liegt, dass schlechte Zähne mit Armut einhergehen? Dafür gibt es mehrere Gründe, die zusammenwirken. Zum einen ist die Ernährung oft einseitig und mangelhaft, zum anderen werden die für eine gute Zahnhygiene nötigen Mittel oft anderweitig eingesetzt. Zudem fehlt es oft auch an einfach an Wissen. Dazu gehört auch, dass die Zweige des Neembaumes eine gute Zahnbürste abgeben, die Inhaltsstoffe der Blätter zudem Kariesbildner in Schach halten. Ist es einmal zum Schaden an den Zähnen gekommen, dann ist zahnärztliche Versorgung vergleichsweise teuer. Infizierte Zahnstumpen sind oft die Folge, die wiederum gar nicht selten Ausgangsherd für eine Herzklappenentzündung sind, die dann rasch tödlich enden kann.

Lösung: Zahnarzt am Kirpal Sagar Hospital

Um Abhilfe zu schaffen, hat das Hospital 2019 eine Zahnbehandlungseinheit bekommen. Ein heller, freundlicher Raum wurde aus Mitteln von KS-plus errichtet. Weil eine gut erhaltene Zahnbehandlungseinheit zur Verfügung gestellt wurde, konnte nach gründlicher Wartung die Anlage installiert und in Betrieb genommen werden.

Wie kann man helfen?

Zahnärzte können gerne vor Ort mithelfen. Nutzen Sie bitte dazu unser Kontaktformular.

Spenden helfen natürlich auch. Dazu steht ein Spendenformular von betterplace oder unsere Kontodaten in der Fußzeile zur Verfügung. Aktuell sammeln wir für die Ergänzung der Ausstattung. So soll eine tragbare Behandlungseinheit den Zahnarzt mobiler machen. Auch für die Behandlungen selbst kann man spenden (Material, Bohrer, Füllung, örtliche Betäubung).