Projekte mit der Academy

Erste-Hilfe-Kurse "Schüler retten Leben"

Erste Hilfe ist gerade dort segensreich, wo Rettungsdienste dünn gesät sind. Die Academy hatte sich für 2017 vorgenommen, die Schüler des medical branch der Oberstufe in erster Hilfe unterrichten zu lassen. Im Oktober 2017 hatten wir eine Startveranstaltung geplant. Statt der von uns erwarteten 20 Schüler des medical branch nahmen schließlich an der mehrtägigen Veranstaltung 250 Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 12 teil – eine Herausforderung für das Lehrteam aus einem Arzt und zwei Schulsanitätern, welches sich rasch um eine Lehrerin, eine Hebamme und einen weiteren Lehrer erweiterte. Zwei Lehrer aus dem Academy-Team wurden von der Direktorin für den Kurs freigestellt. Sie wurden eingewiesen, um perspektivisch weitere Kurse durchführen zu können. Bei den praktischen Übungen sammelten sie ihre ersten Erfahrungen als Ausbilder in erster Hilfe.

Weitere Veranstaltungen sind geplant, zwei Übungspuppen hatten wir im Oktober bereits  nach Indien mitgenommen. Aktuell sammeln wir nun für eine weitere Übungspuppe zur Wiederbelebung und für Übungsmaterial. Schritt für Schritt wollen wir so 10 Übungspuppen zusammenbekommen, damit flächendeckend an der Academy erste Hilfe unterrichtet werden kann. Von Seiten der Schulleitung stehen alle Türen offen.

KS-plus setzt bei Onlinespenden auf betterplace.org, eine gemeinnützige Organisation aus Berlin. So können wir den Schutz ihrer persönlichen Daten sicherstellen.

Sie werden dazu auf betterplace umgeleitet, welche sichere Bankverbindungen anbieten (PayPal, Überweisung mit Giropay oder Sofortüberweisung, Kreditkarte und noch so manches mehr).

KS-plus speichert keinerlei Daten von Ihnen.

Die Spendenbescheinigung kommt von betterplace, denen wir wiederum die Mittelverwendung nachweisen.

Warum das ganze? So bleiben die Kosten fürs Onlinespenden niedrig und wir können mehr von Ihrer Spende vor Ort einsetzen.