Das zweite, der Allgemeinheit dienende Standbein von Kirpal Sagar ist der Bildungsbereich. Er umfasst neben den allgemeinbildenden Schulen K.H. Public School und der Kirpal Sagar Academy (zusammen fast 1.000 Schüler) das Kirpal Sagar College, diverse Werkstätten zum Erlernen von handwerklichen Berufen sowie die Einrichtung für das „vocational Training“, was man am besten mit berufsbegleitendes Lernen umschreiben kann.

Entweder Schule oder Arbeiten in einem Betrieb. Eine duale Berufsausbildung wie in den deutschsprachigen Ländern, die beides verbindet, ist in Indien unbekannt. ein Relikt aus der englischen Kolonialzeit.